Excite

Meisterschaft der Weihnachtsmänner in Celle

Wer meint, dass es reicht einen roten Mantel anzuziehen und sich einen weißen Rauschebart umzubinden oder wachsen zu lassen, um als Weihnachtsmann einen guten Job zu machen, der wird bei der Meisterschaft der Weihnachtsmänner eines Besseren belehrt. Wie Der Westen berichtet, wird zum vierten Mal im niedersächsischen Celle die Meisterschaft der weihnachtlichen Geschenkebringer ausgetragen.

Organisiert wird das Ganze vom Tourismusbüro der Region Celle, das die Weihnachtsmänner in neun einzelnen Wettkämpfen gegeneinander antreten lässt. Dazu gehört natürlich das ordentliche Fahren eines Geschenkeschlittens durch einen Slalomkurs sowie Geschenke, die etwas unhandlicher und sperriger sind, durch einen Schornstein zu bekommen.

Eine ganz klassische Disziplin ist natürlich auch das Beruhigen von weinenden Kindern. Aber auch neue Disziplinen warten auf die Teilnehmer, die dieses Jahr einen Kamin bauen und sich beim Wechseln von Schlittenkufen auswechseln geschickt anstellen müssen. Geduldet werden auch nur Weihnachtsmänner, die als gute Vorbilder in ihren Kutten nicht rauchen, nicht essen und sich um die Kinder kümmern.

Es gibt zwei Klassen in denen die Weihnachtsmänner in den Wettkampf geschickt werden. Die Königsklasse bleibt den Vertretern der Bundesländer und dem Titelverteidiger aus dem letzten Jahr vorbehalten. Es gibt aber noch eine internationale offene Klasse in der jeder, der 18 Jahre alt und körperlich fit ist, teilnehmen kann. Nur anmelden sollte man sich im Vorfeld.

Wer also noch bei der Meisterschaft der Weihnachtsmänner am 28.11. in Celle teilnehmen will, sollte sich schleunigst auf der Homepage des Events für den Wettkampf eintragen.

Bild: Weihnachtsmann-Meisterschaft Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017