Excite

Mit Ochs und Esel unterm Weihnachtsbaum: Weihnachtskrippen

Weihnachtskrippen sind als Weihnachtsdekoration unterm Christbaum sehr beliebt, denn sie tauchen das Wohnzimmer in eine noch weihnachtlichere Atmosphäre. Dabei erzählen sie einen kleinen Ausschnitt der Weihnachtsgeschichte. Kein Wunder, dass die Krippe aus Advents- und Weihnachtszeit kaum noch wegzudenken ist!

Man unterscheidet zumeist zwischen klassischen Krippen mit orientalischer Umgebung und heimatlichen Krippen, in denen man das Jesuskind in einem landestypischen Milieu wiederfindet. Anregungen zu den unterschiedlichen Krippen kann man sich vielerorts bei Krippenausstellungen und -vereinen einholen, bevor man sich für einen Krippentyp entscheidet.

Weihnachtskrippen kann man aus einer Vielzahl an Materialien kaufen oder selber machen: Figuren aus Holz, Plastik, Ton und Metall. Aber auch aus Papier, indem man die historischen Figuren aus Karton ausschneidet und sie dann mit kleinen Fußstützen aufstellt oder auf Sperrholz aufleimt und sie dann ringsherum aussägt. Weihnachtskrippen können sehr gut auch nach und nach zusammengekauft werden. Zunächst reicht die heilige Familie und eventuell noch der Ochs und Esel für ein kleines Weihnachtsensemble unterm Tannenbaum aus.

Natürlich setzt man sich am Meisten mit der Botschaft und dem dargestellten Geschehen auseinander, wenn man sich seine persönliche Krippe selbst gestaltet. Die Figuren können einfach aus Ton oder Plastilin geformt werden, die Kulisse kann aus Naturmaterialien wie Moos, Zweige, Sand, Wurzeln und Steine zusammengestellt werden. Auch können verschiedene Leuchtquellen mit kleinen Lichterketten eingebaut werden.

Wer es noch ein wenig realistischer haben will, der könnte den Stall oder die Höhle der heiligen Familie am Fuße eines Berges aufbauen. Aus Hartschaumplatten, die mit Packpapier oder speziellem Felsenpapier überzogen werden, kann man die Anhöhe sehr gut nachstellen.

Ein wenig ausgefallener und weniger zeitaufwendig kann man mit einer kleinen Klappkrippe in Scherenschnittform oder farbigen Tapetenstickern genauso gut eine weihnachtliche Krippenatmosphäre im Wohnzimmer erzeugen. Etwas besonderes sind auch die Teelichtleuchten mit Schattenspiel: Auf satinierten Acrylscheiben werden durch das kleine Teelicht die Krippenfiguren an die Wände projeziert und tauchen das Zimmer zusätzlich in ein warmes Weihnachtslicht!

Quelle: ddp, hals-ueber-krusekopf.de, brigitte.de, religioese-geschenke.de, design-3000.de
Bild: HappyHGW (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017