Excite

'O Tannenbaum' und 'Es ist ein Ros entsprungen' zum Mitsingen

Die wenigsten wissen, dass 'O Tannenbaum' auf ein schlesisches Volkslied aus dem 16. Jahrhundert zurückgeht, wo es allerdings noch nicht als Weihnachtslied gesungen worden ist. Zum Weihnachtslied wurde es erst 200 Jahre später. 'Es ist ein Ros entsprungen' war dagegen schon von Anfang an, durch seine Entstehung im kirchlichen Kontext als Weihnachtslied gedacht.

'O Tannenbaum':


O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Wie grün sind deine Blätter.
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
Nein auch im Winter wenn es schneit.
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Wie grün sind deine Blätter!


O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Du kannst mir sehr gefallen!
Wie oft hat nicht zur Winterszeit
Ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Du kannst mir sehr gefallen!


O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
Gibt Mut und Kraft zu jeder Zeit!
O Tannenbaum, O Tannenbaum,
Dein Kleid will mich was lehren.

Die Wiener Sängerknaben singen O Tannenbaum

'Es ist ein Ros entsprungen'

Es ist ein Ros entsprungen
Aus einer Wurzel zart.
Wie uns die Alten sungen,
Aus Jesse kam die Art
Und hat ein Blümlein bracht,
Mitten im kalten Winter,
Wohl zu der halben Nacht.


Das Röslein das ich meine,
Davon Jesaias sagt:
Maria ist's, die Reine,
Die uns das Blümlein bracht.
Aus Gottes ew'gen Rat
Hat sie ein Kind geboren
Wohl zu der halben Nacht.


Das Bümelein so kleine,
Das duftet uns so süß,
Mit seinem hellen Scheine
Vertreibt's die Finsternis.
Wahr' Mensch und wahrer Gott,
Hilf uns aus allem Leide,
Rettet von Sünd' und Tod.


O Jesu, bis zum Scheiden
Aus diesem Jammertal
Lass Dein Hilf uns geleiten
Hin in den Freudensaal,
In Deines Vaters Reich,
Da wir Dich ewig loben.
O Gott, uns das verleih.

Der Thomanerchor singt 'Es ist ein Ros entsprungen'

Bild: Martin Abegglen (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017