Excite

Thriller-Feeling am heiligen Abend: Krimis als fesselnde Geschenkidee

Krimiliebhaber werden auch zu Weihnachten in den Regalen der Buchhandlungen wieder eine reiche, spannende Auswahl haben: Nicht nur Miss Marple und Co. erwarten hier den Bücherwurm, auch viele aktuelle Krimi-Schriftsteller lassen Leseratten einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Wir wünschen schon einmal eine unheimlich-schöne Bescherung!

"Schneesterben" ist Anne Chaplets bester Roman aus der Krimireihe mit Paul Bremer und Karen Stark. Die Autorin gibt in diesem Band provozierend Einblicke in das Leben auf dem Lande in dem kleinen Dorf Klein-Roda. Hier hat man einen so schneereichen und lang anhaltenden Winter schon lange nicht mehr erlebt. Als es endlich taut, sind alle erleichtert, doch unter der Schneedecke wird eine Leiche ans Tageslicht gebracht, die das ganze Dorfleben durcheinander bringt. Was verbirgt sich hinter dem Mord an dem berühmten Kriegsreporter Michael Hansen? Ist die Mörderin tatsächlich seine Geliebte oder doch ihr Ehemann? Bei der Lektüre dieses herausragenden Krimis wird es einem garantiert eiskalt über den Rücken laufen...

So richtig unheimlich wird es auch in "Leichensache" von Norbert Horst. Kriminalhauptkommissar Kirchenberg wird in tiefster Nacht zum Schauplatz eines Mordes gerufen: Eine junge Frau wurde zuerst missbraucht und dann brutal erstochen. Ihre Mitbewohnerin kann jedoch eine genaue Täterbeschreibung liefern, mit der der Hauptverdächtige schnell gefunden wird. Doch der erfahrene Kommissar gibt sich mit allzu vorschnellen Erklärungen nicht zufrieden. Ein spannend geschriebener Roman mit einem sympathischen Protagonisten und einer überraschenden Lösung des Falles. Der Krimi bietet zudem einen authentischen Einblick in die Arbeit einer Mordkommission, denn der Schriftsteller selbst ist von Beruf Kriminalhauptkommissar...

Für Gänsehautfeeling wird auch der Krimiroman "Die Lüge" von Petra Hammesfahr sorgen. Die Protagonistin Susanne Lasko sucht nach einer neuen Arbeit und will sich in einer großen Firma vorstellen. Im Aufzug macht sie eine seltsame Begebnung: Ihr leibliches Ebenbild steht ihr gegenüber, die Frau gleicht ihr wie eine Zwillingsschwester. Jedoch handelt es sich bei ihrer Doppelgängerin Nadia Trenkler um eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Trenkler macht Lasko bald darauf ein unmoralisches Angebot zum Rollentausch: Lasko willigt neugierig ein, nicht ahnend, dass ihr dieses Spiel schnell zum lebensgefährlichen Verhängnis werden soll...

Quelle: brigitte.de, amazon.de
Bild: Superheinz (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017