Excite

Von drauß' vom Walde komm ich her: Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsmann?

Weihnachten ohne den Weihnachtsmann? Gar nicht auszudenken! Der Weihnachtsmann gehört als Symbol zu "seinem" Fest dazu wie der Hase zu Ostern. Er wird meist als ein alter, gütiger Mann mit langem, weißen Bart und roter Bommelmütze dargestellt. Ein roter, gefütterter Pelz-Anzug, dicke Handschuhe und schwarze Stiefel lassen seine kalte Herkunft schnell erahnen: Der hohe Norden im finnischen Lappland. Hier wohnt der Weihnachtsmann oder "Joulupukki", wie ihn die Finnen nennen...

Mit einem dicken Sack voller Geschenke auf dem Rücken parkt er seinen Rentierschlitten auf den Dächern jeder Stadt und bringt den Bürgern höchstpersönlich ihre Geschenke. Eintritt gewährt er sich dazu des Nachts direkt durch den Kamin - wenn es der dicke Bauch zulässt! So oder so ähnlich stellen sich Millionen von Kindern die Weihnachtsgeschenkübergabe vor, und auch mancher Erwachsener würde gerne noch an den Weihnachtsmann glauben.

Den artigen Kindern überbringt der Weihnachtsmann auf diese Weise schöne Geschenke und erfüllt ihre Wünsche, die Ungezogenen bekommen eine Reisigrute. Er vereinigt so also in seinem gutmütigen Aussehen den heiligen Sankt Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht. Sankt Nikolaus findet seine Wurzeln weit in der Vergangenheit. Er war im 4. Jahrhundert nach Christus ein wohltätiger Bischof und gilt seither als "Freund der Kinder" und als wundertätiger "Helfer in der Not". Im Süden Deutschland wird der Weihnachtmann eher von dem Christkind abgelöst.

Für die Weihnachtsfeier haben Weihnachtsmänner auf deutschen Weihnachtsmärkten in allen Formen und Farben Einzug erhalten. Es gibt ihn zum Beispiel auf einem leuchtenden Mond reitend als Hängelampe zu erstehen. Dann kann man wiederum an manchen Fassadenwänden gelenkige Weihnachtsmannfiguren beobachten, die versuchen, über das Balkongeländer zu klettern oder sich geschickt abzuseilen... Eine originelle Weihnachtsdekoration für draußen! Dann wieder kann man einen recht modernen Weihnachtsmann ausmachen, der sich im Takt der Weihnachtsmusik wiegt und lauthals mitsingt. Kleine Deko-Weihnachtsmänner als kunterbunte Figuren, Kerzenständer oder Aufkleber... Alles, was das Herz begehrt! Aber aufgepasst: Wer nicht brav war, der muss bei so vielen Weihnachtsmännern im Wohnzimmer aufpassen, dass er nicht doch die Rute zu spüren bekommt!

Quelle: Finland.de, Ebay
Bild: Tom Godber (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017