Excite

Weihnachtsbäume werden teurer

Wer auch das kommende Weihnachtsfest nicht ohne einen Weihnachtsbaum feiern möchte, muss wohl oder übel tiefer in die Tasche greifen, denn Weihnachtsbäume, Adventskränze und Gestecke sollen dieses Jahr teurer werden. Wie Focus Online berichtet, sind die Anbaukosten für Tannen gestiegen, gleichzeitig gäbe es ein knapperes Angebot in ganz Europa.

Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzerverbände hat bekannt gegeben, dass die Preise voraussichtlich um zehn Prozent steigen werden. Damit würde der laufende Meter Tanne rund zwei Euro mehr kosten als im Vorjahr. Damit werden die beliebten Nordmanntannen für ungefähr 18 bis 21 Euro, Blaufichten für neun bis elf Euro und Fichten für 6,50 bis 8,50 verkauft werden.

Der AGWD rechnet dieses Jahr mit einem Absatz von 28 Millionen Weihnachtsbäumen mit einem Umsatz von 500 Millionen Euro. Dabei sind 80 Prozent der Bäume in Deutschland geschlagen worden. Die restlichen 20 Prozent werden aus Nachbarsländern, sowie aus Dänemark bezogen. Der Verkauf der Weihnachtsbäume, deren Preis dieses Jahr um zehn Prozent steigt, beginnt dieses Jahr am 13. November.

Bild: Wonderlane (Flickr), JAGwired (Flickr), Marc Wellekötter (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017