Excite

Weihnachtsgeschenk auf der Überholspur: Carrera-Bahn

Väter und Söhne aufgepasst: Das Weihnachtsgeschäft mit den heiß begehrten Carrera-Bahnen boomt! Das temporeiche Hobby kann mit den Carrera-Go!-Bahnen im Maßstab 1:43 oder mit der James-Bond-Bahn mit dazu passendem Aston-Martin-Modell so richtig ausgelebt werden. Denn die Carrera-Bahn ist längst nicht mehr nur etwas für den Nachwuchs.

"Achtung-Fertig-Los": Das Wohnzimmer wird zur Rennstrecke! Ganz besonders im Trend liegen sehr kleine RC-Flitzer. RC steht für radio controlled, sprich: ferngesteuert. Carrera ist und bleibt der bekannteste Marktführer unter den Rennbahnen. Die "Carrera-Bahn Exclusiv" ist die konventionellste Bahn mit Schienen und den beeindruckend großen Autos im Maßstab 1:24 und analoger Steuerung. Damit fährt man garantiert gut!

Aber auch andere Hersteller können sich sehen lassen: Beim Japaner Kyosho gibt es im Maßstab 1:24 Tourenwagen, Formel-Eins-Boliden oder Rallyeautos zu erstehen. Noch kleiner sind die Renner des japanischen Herstellers Nikko. Mit 4,5 Zentimeter Länge ist der I-Racer-Mini-Cooper im Maßstab 1:120 der kleinste ferngesteuerte Wagen.

Größere Modelle im Maßstab 1:10 haben wohl eher eine Zielgruppe, die den Kinderschuhen bereits entwachsen ist. Mit ausgefeilten technischen Details und einem richtigen Verbrennungsmotor sind sie eher erwachsenen Motorsportlern vorenthalten. Einstiegsmodelle, die mit Qualität und hervorragender Verarbeitung beeindrucken, gibt es schon ab 300 Euro. Motoren, Kugellager und Akkus werden ab dieser Preisklasse höchsten Ansprüchen gerecht. So wird die Rennbahn ganz sicher für viel rasanten Spaß unterm Weihnachtsbaum sorgen!

Quelle: spiegel.de, dooyoo.de
Bild: rse75 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017