Excite

Weihnachtskerzen selber machen

Die vielen Kerzenstummel aus vergangenen Jahren kann man wunderbar benutzen, wenn man Kerzen zu Weihnachten selber machen möchte. Hierzu schmilzt man die Reste einfach zusammen, denn sonst wäre es sehr schade um das übrige Wachs. Viele Kerzenstummel von der Pyramide oder dem Adventskranz können nicht ganz abgebrannt werden, was dann über bleibt ist ein Reststück Wachs. Wenn man neue Kerzen gießt, kann man dieses Wachs benutzen und somit Kerzen selber basteln ohne viel Geld für Wachspellets auszugeben.

Zunächst werden die Stummel eingeschmolzen und sollten dabei schon nach Farben sortiert sein. In großen Einmachgläsern oder Dosen können die Wachsstücke zusammengefasst werden. Diese werden dann einfach in ein Wasserbad gestellt, bis sich das Kerzenwachs verflüssigt. Falls aus den Resten noch Dochte verwendbar waren, können diese weiterverwendet werden. Doch einfach ist auch das Kaufen einer Dochtschnur im Bastelladen. Für den nächsten Schritt benötigt man Gießgefäße. Diese können Gläser sein, die schon einmal mit Kerzen gefüllt waren und nun leer sind. Hier hinein wird das Wachs gegossen und ein Stück Docht eingesetzt. Ist es erkaltet, hat man eine neue Kerze für die Adventszeit.

Wer in eine Form etwas Sand gibt und dann das Wachs darauf gießt wird sehen, dass dieses die Form des Abdruckes annimmt. Für feste Kerzen können die neuen Formen einfach auch in den Gefrierschrank gestellt werden, dies lohnt sich auch, wenn es draußen wärmer ist. Kerzen zu Weihnachten selber machen: So entsteht auch eine schöne Weihnachtsdeko.

Quelle: weihnachten-frohe.de
Bild: Peter Becker (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014