Excite

Weihnachtsvorfreude mit Türen: Die schönsten Adventskalender

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...! Der altbewährte Adventskranz, bei dem man jeden Sonntag vor Weihnachten ein Kerzchen mehr anzünden kann, trägt schon sehr zur weihnachtlichen Vorfreude bei. Besser ist es dann noch, wenn man sogar jeden Tag, ab dem 1.Dezember, eine kleine Überraschung bekommt. So kann die Ungeduld etwas gezügelt und die Vorfreude auf Weihnachten noch gesteigert werden!

Längst sind die Adventskalender dafür nicht mehr nur unter den Kleinen weit verbreitet. Auch Erwachsene freuen sich über 24 kleine Geschenkchen, die sich hinter den Tag für Tag zu öffnenden Türen verbergen. Außerdem kann man mit dieser kleinen Aufmerksamkeit seinen Lieben schon eine große vorweihnachtliche Freude bereiten.

Noch besser, wenn der Adventskalender sogar selbst gestaltet wird! Ob es sich dann um Papp-Türchen handelt, die geöffnet werden müssen und hinter denen sich ein nettes Bildchen, Foto oder eine lustige Widmung versteckt, oder um kleine Säckchen, die gefüllt sind mit unterschiedlichen Leckereien und kleinen Geschenkchen: Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Dem Tee-Liebhaber zum Beispiel besorgt man 24 unterschiedliche Sorten Teebeutel, steckt diese einzeln in 24 Briefumschläge, und schreibt dort das jeweilige Datum zum Öffnen drauf. Die Umschläge werden zusammen an einer Schnur in der Küche aufgehängt, und so findet der Beschenkte schon vor Ort jeden Morgen einen leckeren Tee für das vorweihnachtliche Frühstück vor!

Wer ein bisschen Zeit und Lust mitbringt, kann aus rotem oder dunkelgrünem Filzstoff 24 kleine Säckchen selbst nähen, und sie an einem Filztannenbaum aufhängen. Zu füllen sind diese dann mit Süßigkeiten, Kleinigkeiten aus dem Drogeriemarkt, lustigen Sprüchen für den Tag oder einfach auch mal mit "Nieten". Ein bisschen Spaß muss sein!

Wer es einfacher haben will, der kann einen Adventskalender auch in allen möglichen Arten günstig erstehen: zum Beispiel 24 rote Schubladenboxen als Wandmontage, ein Adventskalender-Tower, bestehend aus 24 runden Boxen, die zum 24. Dezember hin immer größer werden. Originell ist auch der Wartemarkenspender- Adventskalender: Anders als beim Amt hat man hier 24 Gutscheine zu ziehen.

Dann gibt es auch noch den Rubbel-Adventskalender in Tannenbaumform. An ihm werden dann jeden Tag bis zum 24.Dezember die runden Christbaumkugeln aufgerubbelt, unter denen sich kleine Überraschungen verbergen: Ein Spiele- Abend, ein Sektfrühstück, ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Aber auch nützliche Dinge, die erledigt werden müssen im Alltag, wie den Müll hinausbringen und das Bett machen. Damit kann einem gar nicht langweilig werden in der Vorweihnachtszeit! Denn, wie es so schön heißt, Vorfreude ist die schönste Freude!

Quelle: originelle-adventskalender, design-3000, brigitte.de
Bild: fischerhuder (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017